Panettone al ciocolato; Schokoladen Panettone mit Mandelknusperkruste 

Hallo ihr lieben, da bin ich wieder.
Schon lange nichts mehr von mir gehört.

Ihr kennt das bestimmt auch wenn sich im Leben 1.0 etwas ändert (bei mir war es die Arbeitszeit) muss man seine Gewohnheiten und Hobbies erst mal wieder neu organisieren, und so kam es dass ich in letzter Zeit kaum Zeit hatte für euch zu backen, zu kochen oder geschweige denn das ganze noch zu fotografieren und zu bloggen.
Dazu kommt aber das ich mir endlich einen Wunsch erfüllt habe und mit ein kleines Fotostudio eingerichtet habe.
Das heißt ich habe jetzt nicht mehr den Stress mit dem Tageslicht
im Winter und muss nicht draußen auf der Terrasse frieren
um schöne Fotos im Kasten zu haben.
Ich habe mir diesen Studioschirm* mit Fotolicht gekauft,
neue Unter- und Hintergründe gebaut und einen festen Platz in unserem Kämmerle eingerichtet.
Jetzt kann ich jederzeit alles gekochte und gebackene fotografieren und mit euch teilen.

Jetzt aber genug erzählt, hier das Rezept für das superleckere Schoko Panettone mit Mandelknusperkruste.

500g Mehl
100g Zucker
150ml lauwarmes Wasser
100g Butter
5g Salz
15g frische Hefe
2 Eier
1 Eigelb
1 Orange
1 Teelöffel Vanillearoma
180g Schokoladentropfen

Für die Glasur:
40g geriebene geschälte Mandeln
10g Maisstärke
100g Zucker
1 Eiweiß
2 EL Puderzucker
1TL Zucker
1 Handvoll Mandeln geschält

SchokoPanettone4

In einer Schüssel das Mehl, die zerbröckelte Hefe, Zucker, Butter, Vollei, Eigelb, geriebene Orangenschale, Vanille und die Hälfte des Wassers mischen, mit dem Knethaken kurz verrühren, das restliche Wasser und Salz dazugeben und für ca. 15-20 Minuten gut durchkneten, bis es ein elastischen Teig ist und alles gut vermischt ist.

Bei niedriger Geschwindigkeit die Schokotropfen unterrühren. Teig auf der Arbeitsfläche und mit leicht gebutterten Händen zu einer Kugel formen. Jetzt kommt der Teig in eine gut geölte Schüssel und lass ihn mit Plastikfolie bedeckt an einem warmen Ort etwa 2-3 Stunden gehen.
Nach Ablauf der Zeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche wieder mit den Händen vorsichtig zu einer Kugel formen. Die Kugel nun in eine gefettete Form wie zum Beispiel diese Panettoneform* geben und abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen. Bis der Teig zweifingerdick unter den Rand gewandert ist.

SchokoPanettone7

Inzwischen das Eiweiß in einer Rührschüssel mit den gemahlenen Mandeln, der Stärke und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Mandelpaste nun auf das Panettone streichen und mit dem Zucker betreuen. Die Mandeln drauf verteilen und mit reichlich Puderzucker bestäuben. Das Panettone nun im vorgeheizten Ofen bei 185 ° ca. 45 Minuten im unteren Teil des Ofens backen. Stäbchenprobe machen und wenn das Panettone fertig ist auf einem Gitter auskühlen lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch hiermit jetzt noch eine schöne Weihnachtszeit und wir hören uns 2018 wieder.

Buon natale ❤️ Eure Andrea<<<<
gt;

Herbstzeit ist Pastazeit; L´autunno e per Pasta

Jetzt im Herbst, wenn es draussen kühler wird, braucht der Körper was wärmendes für die Seele.
Pasta ist für mich absolutes Soulfood.
Wenn ich mal einen schlechten Tag hab, gibt es einfach einen großen Teller Pasta, und alle eigentlich ja unnötigen Sorgen sind im Nu vergessen.

Ich hab für Euch heute eine Sammlung meiner Lieblingspasta-Gerichte.
Dazu gehört an erster Stelle natürlich Bolognese

 

Penne Brokkoli ist lecker cremig und mein Favorit unter den Sahnesoßen.

Ein Teller Pasta mit rotem Pesto geht immer…

Und zum Schluss gibt es noch den Herbstklassiker Kürbis Gnocchi.

Zwar nicht wirklich Pasta, aber für mich definitiv absolutes Soulfood.

Jetzt schnapp ich mir meinen Teller voll Glück und genieße ihn eingekuschelt auf dem Sofa. 

Pasta macht einfach glücklich. 

Geht es Euch aus so? Schreibt mir doch welches Gericht für euch Glück bedeutet. 

Con amore ♥ Andrea

Crostata di Pesche, Mirtilli e Fragipane, Crostata mit Pfirsich, Heidelbeeren und Mandelcreme

Einen letzten Sommergruß gibt es heute mit dieser Crostata mit Pfirsich und  Heidelbeeren.

Nicht das ihr jetzt denkt „Pesche“ was will sie denn mit Fisch??
Das ist ein typischer italienischer Versprecher.
Drum gibt es hier heute einen klitzekleine italienisch Crashkurs.

Es gibt im italienischen:
„Pesce“ (gesprochen Pesche)= Fisch
und es gibt
„Pesche“(gesprochen: Peske)= Pfirsich.

Und wir machen heute einen süßen Kuchen mit Pfirsich.
Aber genug mit der süßen Grammatik, bindet Euch die Schürzen um und ran an den Schneebesen.

Ihr braucht für eine Tarteform
Zuerst macht ihr einen einfachen Mürbteigboden

250g Weizenmehl
125g kalte Butter in Würfeln
2 Eigelbe
70g Zucker
1 Prise Salz
2 EL kaltes Wasser

Alle Zutaten zusammen mit der Küchenmaschien zu einem glatten Teig kneten.
In Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten in den Kühlschrank.
In der Zeit die Tarteform einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.
Jetzt die Mandelcreme.

200g gehobelte Mandeln
150g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL geschmolzene Butter
2-3 Tropfen Mandelaroma

Mandeln in der Küchenmaschine fein mahlen. Zucker und Salz dazugeben, weitermahlen. Eier, Butter und Mandelaroma dazugeben und zu einer feiner Creme rühren.

Crostata pesche e mirtilli5

2-3 reife Pfirsich
100g Heidelbeeren
100g Mandelblättchen

Pfirsich und Heidelbeeren waschen.
Pfirsich vom Kern befreien und in Spalten Schneiden.
Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und 2/3 davon zu einem 26cm Kreis ausrollen und in die Tarteform legen. Den Rand dabei leicht nach oben ziehen.
Den restlichen Teig in 10-12 gleichgroße Stücke schneiden und diese zu langen Würsten Rollen.
Den Teig in der Form mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Mit der Mandelcreme betreichen und mit dem Obst belegen. Immer 2 Mürbteigrollen zu einer Spirale drehen und Gitterförmig auf den Kuchen legen. Die Enden dabei immer am Rand festdrücken. Jetzt die Crostata noch mit Mandelblättchen bestreuen und ab in den Ofen und 30 Minuten backen.

Die Crostata ist fertig wenn ihr dem Duft nicht mehr widerstehen könnt und sie goldbraun gebacken ist.
Jetzt schnell aus dem Ofen holen und wer möchte kann sie noch warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.
Sie schmeckt aber auch kalt mit einem Klechs Sahne hervorragend.

Einen zuckersüßen Sonntag wünsch ich Euch noch.

Con amore ♥ Andrea

Plumcake allo yogurt con fragola; Superweicher Joghurtkuchen mit Erdbeeren

Hallo ihr lieben. Dass ich großer Italienfan bin wisst Ihr mittlerweile ja schon alle.

Dazu kommt noch das es in Italien andere Lebensmittel gibt wie hier.
Wenn ich im Urlaub bin könnte ich stundenlang in den italienischen Supermärkten verbringen.

Kennt ihr auch diese leckeren kleinen Kuchen in der Plastikpackung.
Davon haben die Italiener besonderst viel.
Eine meiner Lieblingssorten dieser kleinen Kuchen ist Plumcake.

Weiterlesen