Bruschette con zucchine e ricotta; Crostini mit Zucchini und Ricotta

Eine sehr leckere Vorspeise sind Bruschette oder Crostinis.
(ausgesprochen; bruskette, nicht bruschette. Mir tun meine italienischen Öhrchen weh, wenn ich das höre ;-))
Und ich finde man kann eine Bruschetta auch super als Hauptmahlzeit essen.

Heute habe ich für Euch eine ganz besondere Variante, mit erfrischender Minze schmeckt die Bruschetta super an einem lauen Sommerabend wie heute.
Dazu ein kühles Aperitif und man fühlt sich wie im Urlaub.

Weiterlesen

Rezept für das wohl berühmteste Gebäck aus der italienischen pasticceria, cannoli siciliani.

Die frittierten Röllchen, gefüllt mit Ricottacreme, sind ein traditionelles Gebäck im Kaneval in Italien. Mittlerweile sind die cannoli aber so beliebt das man sie das ganze Jahr über kaufen kann.
Die cannoli haben außen eine Hülle aus knackigem Teig und sind gefüllt mit einer sahnigen Ricottacreme, Schokostückchen und traditionell noch kandierten Früchten.

cannolisiciliane4

Weiterlesen

Frühlingshafte Ricotta-Bärlauch Gnocchi; Gnocchi primavera

Habt Ihr die Osterfeiertage genossen?
Die Bäuche sind wieder gefüllt mit Kuchen, Schokolade und leckeren Braten.
Da kommt so ein leichtes Gnocchi Rezept gerade recht.
Gnocchi??? Denk ihr! Die sind doch alles andere als leicht.
Ja normal schon aber diese Variante kommt ohne Kartoffel aus und ist dafür mit Ricotta und Bärlauch.
Ja, endlich ist Bärlauch Zeit.
Ich bin verrückt nach den grünen Blättern, habe aber lustigerweise
bis jetzt jedes Jahr verpasst welche zu sammeln oder kaufen.
Letztes Jahr hab ich mich im Sammeln versucht,
doch leider war die Bärlauchzeit rum und das gezauberte Süppchen war gar nicht genießbar.

Aber dieses Jahr bin ich in der Zeit richtig und habe damit diese leckeren Gnocchi mit Bärlauch gemacht.
Eigentlich werden Gnocchi ja mit Kartoffeln gemacht, aber mit diesem Rezept könnt ihr das mühsame Kartoffel kochen, schälen und stampfen umgehen.
Die Ricottagnocchi schmecken mindestens genau so gut wie Kartoffelgnocchi.
Ganz am Anfang meines Blogs habe ich Euch mal so ähnliche Gnocchi vorgestellt und heute gibt es die grüne Frühlingsvariante. Weiterlesen

Conchiglioni spinaci e ricotta; Muschelnudeln gefüllt mit Spinat und Ricotta

Mit Ricotta lässt sich so einiges leckeres machen, süße Nachspeisen, Gnocchi wie hier oder Füllungen für Pasta.
Canelloni mit Spinat und Ricotta sind wohl am bekanntesten, aber man kann auch andere Nudeln füllen.
Letztes Jahr hab ich mir diese riesen Muschelnudeln in Italien mitgenommen und so langsam wird es an der Zeit was leckeres draus zu machen.

IMG_4987 Weiterlesen

Von zwei netten Italienern und leckeren Ricotta Klößen

Als ich gestern das erste mal die Doku „two greedy italians “ sah, war ich total begeistert. Zwei rüstige, total sympathische Italiener, reisen durch Italien auf der Suche nach der traditionellen Familienküche. Irgendwo in Bologna in einem Turm als Pension (da muss ich hin :-))) übernachteten die beiden. Auf der Reise besuchten sie viele Familien und bei einer davon kochten die beiden dann diese leckeren Ricotta Klöße mit Tomatensugo. Das leckere Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten, es ist Suuuuper lecker.

Gnocchi

200g Ricotta
200g Mehl
3 Eigelb
Salz

Alles miteinander in der Küchenmaschine zu einem Teig kneten. Das geht erstaunlich leicht und es wird ein wunderbar geschmeidiger Teig. Den Teig in 3 teilen, ein Teil zu einer Rolle rollen und 1cm dicke Stücke abschneiden.

Die Klöße in kochendem Salzwasser 3 Minuten kochen. Sie schwimmen oben wenn sie fertig sind.
Für die Tomatensoße:

2 Knoblauchzehen
Eine Hand voll Basilikum und die Stängel
2EL Olivenöl
1 Dose geschälte Tomaten
Salz und Pfeffer

Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Basilikum Blätter abzupfen, die Stängel klein hacken. Knoblauch zusammen mit den Basilikumstängel in Olivenöl anbraten. Die Dose Tomaten zugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen, zum Schluss den Basilikum dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag kann natürlich auch noch Parmesan drüber reiben.

Buon apetito

Con amore Andrea