Naked Cake mit Erdbeer-Rhabarber; Torta con fragola e rabarbaro

Seit langem mal wieder ein herzliches…

Hallo ihr lieben….

Der Bau ist soweit teilweise abgeschlossen. Wir sind eingezogen, die Küche ist voll funktionsfähig und wir müssen nur noch Kleinigkeiten erledigen.

Da habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden zu backen und mit euch das Rezept zu teilen.

Und weil der Frühling endlich ins Land gezogen ist und bei uns gerade alle Bäume blühen habe ich mich für eine Erdbeer-Rhabarbertorte.

Erdbeeren und Rhabarber sind einfach ein unschlagbares Team.

Naked Cake mit Erdbeeren und Rharbarber

Für die Tortenböden:

Für den Biskuit:
4 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
1 gstr. TL Backpulver

Für die Füllung:
300g Erdbeer-Rhabarber Marmelade
300g Mascarpone
300ml Sahne
3 TL Sanapart
1 Schale frische Erdbeeren

Tortenboden zubereiten.
Dafür die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz sehr schaumig aufschlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb leicht verrühren und langsam dazugeben und weiterrühren. Mehl und Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unter den Teig heben.
Den Teig in zwei 18er, mit Backpapier ausgelegten, Springformen füllen und bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen.

Die Tortenböden auskühlen lassen und jeweils halbieren.

Mascarpone mit 200g Marmelade vorsichtig verrühren.
Sahne mit Sanapart steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.
Ersten Tortenboden auf Tortenplatte legen. Mit einem Eßlöffel Marmelade betreichen und 1/3 der Creme mit einem Spritzbeutel auf den Boden spritzen und verteilen. So alle weiteren Böden belegen bis zum obersten.
Nun die Torte von oben leicht andrücken, dass die Creme leicht herausquillt.
Mit einer kleinen Winkelpalette die Creme so um den Rand verstreichen.
So entsteht der Naked Cake Look. Torte für mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Jetzt kann die Torte dekoriert werden. Ich habe Erdbeeren, Rosen und Schleierkraut verwendet. Das passte am Besten zum Anlass.

So, jetzt wünsche ich Euch ein wunderschönes langes Osterwochenende.
Buona pasqua

Con amore ♥ Andrea

Torta di Mele; Rezept für italienischen Apfelkuchen

Zur Abwechlung zwischen unserer Italien Tour gibt es heute mal wieder ein süßes Rezept. Und wie kann es auch nicht anders sein zu dieser Jahreszeit? Es gibt einen italienischen Apfelkuchen. Ich hatte diesen schon mal gebacken, allerdings war er so schnell weggegessen das ich keine Chance hatte Bilder zu schiessen.

Weiterlesen

Crostata di Pesche, Mirtilli e Fragipane, Crostata mit Pfirsich, Heidelbeeren und Mandelcreme

Einen letzten Sommergruß gibt es heute mit dieser Crostata mit Pfirsich und  Heidelbeeren.

Nicht das ihr jetzt denkt „Pesche“ was will sie denn mit Fisch??
Das ist ein typischer italienischer Versprecher.
Drum gibt es hier heute einen klitzekleine italienisch Crashkurs.

Es gibt im italienischen:
„Pesce“ (gesprochen Pesche)= Fisch
und es gibt
„Pesche“(gesprochen: Peske)= Pfirsich.

Und wir machen heute einen süßen Kuchen mit Pfirsich.
Aber genug mit der süßen Grammatik, bindet Euch die Schürzen um und ran an den Schneebesen.

Ihr braucht für eine Tarteform
Zuerst macht ihr einen einfachen Mürbteigboden

250g Weizenmehl
125g kalte Butter in Würfeln
2 Eigelbe
70g Zucker
1 Prise Salz
2 EL kaltes Wasser

Alle Zutaten zusammen mit der Küchenmaschien zu einem glatten Teig kneten.
In Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten in den Kühlschrank.
In der Zeit die Tarteform einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.
Jetzt die Mandelcreme.

200g gehobelte Mandeln
150g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL geschmolzene Butter
2-3 Tropfen Mandelaroma

Mandeln in der Küchenmaschine fein mahlen. Zucker und Salz dazugeben, weitermahlen. Eier, Butter und Mandelaroma dazugeben und zu einer feiner Creme rühren.

Crostata pesche e mirtilli5

2-3 reife Pfirsich
100g Heidelbeeren
100g Mandelblättchen

Pfirsich und Heidelbeeren waschen.
Pfirsich vom Kern befreien und in Spalten Schneiden.
Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und 2/3 davon zu einem 26cm Kreis ausrollen und in die Tarteform legen. Den Rand dabei leicht nach oben ziehen.
Den restlichen Teig in 10-12 gleichgroße Stücke schneiden und diese zu langen Würsten Rollen.
Den Teig in der Form mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Mit der Mandelcreme betreichen und mit dem Obst belegen. Immer 2 Mürbteigrollen zu einer Spirale drehen und Gitterförmig auf den Kuchen legen. Die Enden dabei immer am Rand festdrücken. Jetzt die Crostata noch mit Mandelblättchen bestreuen und ab in den Ofen und 30 Minuten backen.

Die Crostata ist fertig wenn ihr dem Duft nicht mehr widerstehen könnt und sie goldbraun gebacken ist.
Jetzt schnell aus dem Ofen holen und wer möchte kann sie noch warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.
Sie schmeckt aber auch kalt mit einem Klechs Sahne hervorragend.

Einen zuckersüßen Sonntag wünsch ich Euch noch.

Con amore ♥ Andrea