Zur Erdbeerzeit eine Erdbeercharlotte

Erdbeeren sind so vielfältig, man kann vieles daraus machen, Kuchen, Torte, Marmelade und Charlotte.
Da ich eine Charlotte schon immer mal ausprobieren wollte, hab ich am Wochenende eine mit Erdbeeren und Mascarpone gemacht.
Ich muss sagen, es ist zwar ein bisschen aufwendig, aber super lecker und erfrischend.

erdbeercharlotte-30

Die Zutaten für eine Springform mit 20cm Durchmesser

Für den Biskuitboden

2Eier
30g Zucker
50g Mehl
1TL Backpulver

Eier trennen, Eiweis mit einer Prise Salz steif schlagen, Eigelb zugeben und weiter schlagen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterheben.
Teig in eine 20cm Springform gießen und 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160° C backen.
Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, den Durchmesser um ca 2 cm verkleinern damit die Löffelbiskuit um den Boden stehen können.
Man kann auch einen fertigen Biskuit kaufen und ausstechen, dann muss man den Ofen gar nicht erst benutzen.

Für die Füllung:

12 Blatt Gelatine
300g Erdbeeren
1EL Zitronensaft
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
200g Magerquark
200g Mascarpone
100g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Pkg. Löffelbiskuits
100g Schlagsahne

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und das Grün entfernen.
4-5 Erdbeeren zum Verzieren aufheben.
250 g Erdbeeren, Zitronensaft und Zitronenschale in einem Rührbecher geben und pürieren.
Quark, Mascarpone, Erdbeerpüree, Zucker und Vanillezucker verrühren.
Gelatine ausdrücken, in einem Topf langsam bei niedriger Hitze auflösen kurz abkühlen und mit etwas Quarkmasse verrühren.
Nun die Gelatine in die restliche Quarkmasse geben und verrühren.

Löffelbiskuits an einem Ende ca. 1 cm abschneiden.
Einen Springformring 20 cm Ø auf eine Tortenplatte setzen und die Biskuits innen senkrecht zwischen Biskuitboden und Springformrand stellen.
Sahne steif schlagen. Sobald die Quark-Erdbeercreme zu gelieren beginnt die Sahne unterheben.
In die Springform füllen, glatt streichen und zugedeckt mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Die restlichen Erdbeeren vor dem servieren in schöne Stücke schneiden und in der Mitte oben dekorieren.
Eventuell mit Minze oder Waldmeister garnieren.

erdbeercharlotte-21

erdbeercharlotte-19

Vielleicht kannst du ja am Wochenende mit deiner Familie die Charlotte im Garten geniessen.
Viel Spaß beim zubereiten und ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

Con amore Andrea

6 Gedanken zu “Zur Erdbeerzeit eine Erdbeercharlotte

  1. Liebe Andrea!
    Ich muss wirklich sagen, dass die Fotos auf deinem anderen Blog total schön sind und diese Torte/Charlotte absolut lecker ausschaut! Gratuliere dir für alles! Freue mich gerade mit dir! Ganz liebe Grüße, Maria!

  2. Hm, die Charlotte sieht super lecker aus und was ist das denn für ein schönes Puderzucker-Döschen?
    Charlotte sehen auch super schön mit rosa Biscuit aus:-)
    Weiterhin ganz viel Spaß und Erfolg!
    Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s