Crostata al cioccolato con meringa; Crostata mit Schokolade und Baiserhaube

Irgendwie hab ich momentan voll Lust auf Schokoladiges. So auch bei diesem Kuchen. Und mit Mandeln, Pinienkernen, Schokolade und Baiser schreit der Kuchen förmlich nach Italien. Also perfekt um ihn euch vorzustellen.
Ich hatte schon öfter Crostata gemacht, so zum Beispiel auch diese Crostata mit Kirschen.

Das Rezept ist für eine Tarteform mit ca. 26 cm Durchmesser

Für den Mürbteig:
250g Mehl
175g Butter
80g Zucker
80g Schokotropfen
20g Puderzucker
3 Eigelb
Salz
Für die Füllung:
150g gemahlene Mandeln
100g Butter
100g dunkle Schokolade
75g Puderzucker
60g Zucker
50g Pinienkerne
2 Eier
1 Eiweiß
Salz

Für den Mürbteig erst mal die Schokotropfen in den Tiefkühler geben, damit sie nachher schön knackig bleiben. Die Butter mit den Eigelbe und dem feinen Zucker den Puderzucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. Das Mehl zugeben und einen geschmeidigen Teig kneten. Eventuell mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche fertig kneten.
zuletzt die untermengen. Jetzt für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

crostata-cioccolato-con-baiser-5
In der Zwischenzeit machen wir die Baisermasse und die Füllung.
Dafür ein Eiweiß mit einer Prise Salz und 40 g Zucker zu steifem Schnee schlagen. Unterheben. Die Baisermasse zu Seite stellen.
für die Füllung die Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. In einer weiteren Schüssel 100g Butter 20g Zucker und eine Prise Salz 15 Minuten zu einer Buttercreme schlagen. Zwei weitere Eier trennen, die Eiweis kühl stellen und die Eigelbe zu der Butter Creme geben. Kurz weiter schlagen. jetzt die flüssige Schokolade und die gemahlene Mandeln hinzufügen. Alles gründlich vermischen. Die zwei Eiweiß mit 75 g Puderzucker und einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und unter die Masse heben.
Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Tarteform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig nun 3-4 mm dick ausrollen, in die Form heben und fest drücken. Den Überschuss abschneiden. die Füllung in die Form geben und glatt streichen und mit der Baisermasse überziehen

35-40 Minuten backen. Danach mit Puderzucker bestreuen und mit einem Klecks Sahne geniessen.

Ich hoffe ich konnte Euch die ersten Sonnenstrahlen versüßen.
Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch.

Con amore ❤ Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s