Strudel di mele; Der wahrscheinlich beste Apfelstrudel der Welt

Hallöchen meine Lieben.
Ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr gekommen und habt die ersten Tage des neuen Jahres genossen. Bei uns ist am Anfang des Jahres immer viel los, wir haben im Januar mehrere Geburtstage, aber die sind nun auch gefeiert und jetzt habe ich wieder Zeit um für euch zu backen.


Meine Mama (die nebenbei bemerkt die aller beste Köchin der Welt ist) hat erst im April Geburtstag aber heute möchte ich mit euch ihr Rezept für einen super leckeren Apfelstrudel teilen.

Bei Strudel Teig denkt ihr wahrscheinlich erst mal „oh neeein“ aber Strudel Teig selber machen ist mit diesem gelingsicheren Rezept gar nicht so schwer und drum möchte ich es euch auch nicht mehr lange vor enthalten.

Apfelstrudel2

Für den Teig braucht ihr:

175g Mehl
1Prise Salz
1 Ei
5-6 EL kaltes Wasser
30g geschmolzene Butter

Alle Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig verkneten, mit etwas geschmolzener Butter bestreichen und zugedeckt für 30 Minuten im 50°C warmen Ofen ruhen lassen.

Für die Füllung:
1kg säuerliche Äpfel
1TL Zimt
75g Zucker
75g Rosinen
50g gehackte Mandeln
abgeriebene Schale einer Bio Zitrone

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, klein schneiden und mit allen weiteren Zutaten für die Füllung vermischen.

Zum fertigstellen benötigt ihr noch :
100g geschmolzene Butter
1EL Semmelbrösel
1EL gemahlene Mandeln

Nun den Teig aus dem Ofen nehmen (er ist sehr weich aber das ist gut so) und den Ofen auf 225°C vorheizen.
auf einem bemehlten Küchentuch rechteckig ausrollen. Und ihr wisst ja, man sollte bei einem richtigen Strudelteig das Küchentuch durch den Teig durchschimmern sehen, aber das ist mit diesem Teig absolut kein Problem.
Den Teig mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Die Semmelbrösel mit den Mandeln vermischen und auf dem Teig verteilen. Die Apfelmischung auf dem Teig verteilen, (Wer so auf Marzipan steht wie ich kann noch 100g Marzipanrohmasse auf die Apfelmischung reiben) und den Teig mit Hilfe des Küchentuches der längsseite nach aufrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal mit etwas Butter bestreichen.

Apfelstrudel1
Den Strudel nun erstmal für 10 Minuten bei 225°C backen, dann den Ofen auf 200°C zurückschalten und weitere 30 Minuten backen bis der Strudel schön goldbraun gebacken ist.
Während der Backzeit sollte der Strudel noch 2-3x mit Butter bestrichen werden.
Den fertigen Strudel auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und am besten mit Vanillesoße oder Vanilleeis servieren. Mmmmmmmmmh…….

Apfelstrudel7

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Rezept begeistern und ihr werdet in Zukunft öfter mal Strudel backen.
Ich wünsche euch noch einen guten Start in die neue Woche.
Con amore ❤️ Andrea

Ein Gedanke zu “Strudel di mele; Der wahrscheinlich beste Apfelstrudel der Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s