Polpette di melanzane; Auberginenbällchen mit Tomatensoße

Heute habe ich für Euch mal wieder ein herzhaftes Rezept. Einen richtig leckeren Klassiker aus Apulien. Apulien ist in Süditalien und wird liebevoll als der Spor über dem Absatz des Stiefels erklärt. La Puglia ist bekannt für wunderschöne Strände, gutes Olivenöl und natürlich aromatisches Gemüse.

polpette melanzane1

Aus diesem Gemüse machen wir heute unsere Polpette. Polpette sind eigentlich Hackfleischbällchen ohne Hackfleisch. Denn sie werden genauso zubereitet, nur halt mit Auberginen. Die Auberginen galten damals als Fleischersatz in ärmeren Zeiten oder der Fastenzeit. Aber heute machen wir die Polpette einfach weil sie unheimlich lecker schmecken.

Für ca. 16 Polpette braucht ihr:

3 Auberginen
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500ml gestückelte Tomaten
1 Bund Basilikum
4 Stiele Minze
1 Ei
150g Semmelbrösel
7 EL gutes Olivenöl
2 EL Tomatenmark
6 Stiele Petersilie

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Auberginen längs halbieren und das Fruchtfleisch kreuz und quer einschneiden. Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und für 30 mintuen im Ofen backen. Das Fruchtfleisch wird so schön weich und aromatisch.
Die Auberginen auskühlen lassen.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Blätter der Minze und des Basilikum abzupfen ebenfalls klein hacken.
Jetzt das Fleisch der Auberginen mit einem Löffel aus der Schale kratzen und mit einem Messer schön klein hacken. Minze, Ei, Basilikum, Auberginen, Hälfte Knoblauch, Semmelbrösel mit Salz und Pfeffer in einer Rührschüssel zu einem Teig vermischen.
Die Masse nun 15 Minuten quellen lassen.

Jetzt machen wir die Tomatensoße. Dafür die Zwiebelwürfel mit Knoblauch in 3 EL Olivenöl glasig andünsten. Das Tomatenmark zugeben und 2 Minuten mit anschwitzen. Die Tomaten zugeben, 150 ml Wasser angießen und aufkochen lassen. Mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Eventuell nochmal abschmecken.

Aus der Auberginenmasse kleine Bällchen formen. Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Bällchen von alles seiten braun anbraten. Die Tomatensoße zu den Bällchen geben, alles in der Pfanne schwenken bis die Polpette mit der Soße überzogen sind.

Polpette mit Petersilie garnieren und wer möchte kann noch eine Polenta dazumachen, oder die Bällchen einfach mit etwas Brot geniesen.

Buon apetito

polpette melanzane2

Ich bin total begeistert von der fleischlosen alternative und überlege mir ob ich die Bällchen auch mal einfach zu Spaghetti machen soll?!

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch noch.

Con amore ♥ Andrea

Ein Gedanke zu “Polpette di melanzane; Auberginenbällchen mit Tomatensoße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s